Studienfahrt nach Stockholm vom 18.09. bis zum 23.09.2016

Am Sonntag, dem 18.09.2016 haben sich alle Teilnehmer um 5:00 Uhr an der Schule getroffen. Nach einigen Komplikationen sind wir dann mit dem Reisebus losgefahren. Die Fahrt war ziemlich ruhig und mit ein paar Pausen und zwei Fährüberfahrten sind wir etwa um 20:00 Uhr an der Jugendherberge „Zinkensdamm“ angekommen.

Am Montag hatten wir eine 3-stündige Stadtführung, bei der wir viele Häuser und Statuen besichtigt haben. Am Dienstag ging es dann mit dem Bus durch Stockholm und wir haben den Schärengarten besichtigt. Dort haben wir immer wieder halt gemacht und die schöne Landschaft genossen und kleine verspielte Orte besucht.

Am Mittwochmorgen haben wir uns in verschiedene kleine Gruppen aufgeteilt und eigenständig einige andere durch die Stadt geführt und verschiedene Themen, wie zum Beispiel Sport, Willi Brandt oder Königshäuser in Stockholm bearbeitet. So verging der Mittwoch und auch am Donnerstagmorgen wurden diese Touren fortgesetzt. Danach hat eine Gruppe am Nachmittag schwedisches Essen gekocht.

Bei den Touren hatten alle viel Spaß und da das Wetter die ganze Woche sehr schön war, war der weite Weg in und um Stockholm ganz entspannt.

Jeweils an den Morgen haben sich alle zum Frühstück getroffen und an den Abenden haben sich immer einige zusammengefunden und gemeinsam etwas zum Essen zubereitet. Danach saßen einige noch zusammen und haben miteinander geredet oder Spiele gespielt.

Am Freitag traten wir dann ziemlich früh die Rücktour an und waren dann wieder nach 15 Stunden in Kiel. Alle haben sich gut verstanden und auch etwas näher kennengelernt.

Insgesamt ist Stockholm eine wunderschöne große Stadt mit viel Wasser und wunderschöner Natur. Beeindruckend für mich waren die riesigen Brücken. Zum Teil gab es eigene Brücken nur für Fahrräder, Fußgänger, Autos oder Züge.

Die Studienfahrt war ein sehr schönes Erlebnis mit vielen neuen Eindrücken.

Und natürlich war unser Busfahrer der Beste… ein Dankeschön an Toni!