Mit Berufsausbildung und mittleren Bildunsgabschluss in einem Jahr zur Fachhochschulreife

Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung, den Mittleren Bildungsabschluss und möchten studieren.

Dazu benötigen Sie:

      die  Fachhochschulreife  zum Studium an einer Fachhochschule,

oder

      die  Hochschulreife  zum Studium an einer Universität.

Beide Abschlüsse können Sie bei uns erwerben!

Die  Fachoberschule  zum Erwerb der Fachhochschulreife  dauert ein Jahr.  Sie bereitet Sie auf ein Studium vor und vermittelt Ihnen die Studierfähigkeit an einer Fachhochschule.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben die unterschiedlichsten Bildungsgänge durchlaufen und Berufe erlernt. In unseren Klassen sind fast alle technischen Berufe vertreten. Im Unterricht bilden daher technologiebezogene Fächer einen besonderen Schwerpunktfach des Unterrichts.

Sie können in der anschließenden einjährigen Berufsoberschule (BOS) die Hochschulreife erlangen.

Streben Sie mit der anschließenden BOS eine allgemeine Hochschulreife an und erfüllen nicht die 2. Fremdsprachenkenntnisse, können Sie bei uns zusätzlich Französisch als Unterrichtsfach wählen.

Vorraussetzung und Bewerbung
Sie müssen die schulischen und die beruflichen Vorraussetzungen erfüllen:

schulische Vorraussetzung:

  • mittlere Bildungsabschluss (früher mittlere Reife)

berufliche Vorraussetzung:

  • Abschluss einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung
          oder
  • eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufstätigkeit
     

Diese Vorrausetzung müssen Sie zu Begin der Schulzeit erfüllen. Falls Sie noch in Ausbildung sind, können Sie auch zum Ende der Ausbildungsphase bewerben.

Bewerbungsunterlagen und nähere Informationen erhalten Sie  hier.
 
Weitere Informationen können den Info-Blättern entnommen werden:
– Info FOS –  Fachrichtung Technik als  PDF

Faltblatt  FOS

 
Ansprechpartner
Herr Volker von Bülow
0431 – 16 98 637
volker.von-buelow@rbz-technik.de