• Die Klassengröße beschränkt sich maximal auf 15 Schüler / -innen

    • Der Unterricht gliedert sich in 15 Stunden Theorie- und 10 Stunden Fachpraxisunterricht

    • Im Bereich Technik werden Grundfertigkeiten in den Bereichen Metall-, Farb-, Holz-, Bau-, Elektro- und digitale Technik erworben

    • Alternativ können Klassen fachpraktische Fähigkeiten in unserem Schulwassersportzentrum (Link) erlangen

    • In der Fachrichtung Service und Sicherheit werden im berufsbezogenen Lernbereich Fertigkeiten und Kenntnisse des Berufsfeldes erworben

    • In allen Bereichen erhält der Teilnehmer eine qualifizierte Berufsvorbereitung

    • Nach einem Schuljahr in einer AVSH-Klasse wird die Berufsschulpflicht erfüllt – bei der Aufnahme eines Ausbildungsverhältnisses lebt die Berufsschulpflicht wieder auf!

    • Der Erste Allgemeinbildende Schulabschluss (ehemals Hauptschulabschluss) kann bei entsprechenden Leistungen erworben werden• Geflüchtete Jugendliche werden in unseren Klassen integriert beschult.

    • Für unsere Schülerinnen und Schüler mit Bedarf an Deutsch als Zweitsprache (DaZ) wird wöchentlich zusätzlich verpflichtender DaZ-Unterricht angeboten, der auf eine zertifizierte Sprachprüfung auf B1-Niveau hinarbeitet (Deutsches Sprachdiplom DSD I Pro des Goethe-Instituts).

    • Sozialpädagogische Betreuung (Link Schulsozialarbeit) unterstützt die Schülerschaft bei persönlichen Fragestellungen und in allen Belangen, die helfen, schulische und berufliche Ziele zu entwickeln und positiv umzusetzen.

    • Coachingfachkräfte des Ausbildungsverbundes Kiel (Link =Flyer Coaching) beraten und begleiten während der Schulzeit am RBZ Technik, um Anschlussperspektiven zu entwickeln.

    • Eine enge Zusammenarbeit mit der Berufsberatung der Bundesagentur für Arbeit ermöglicht nahtlose Übergänge in die berufliche Welt (Link Kooperationsvereinbarung)