Das RBZ Technik öffnet Interessierten alle Türen zu einer qualifizierten Ausbildung. Die Schwerpunkte der Berufsausbildung sind die Fachrichtungen Metalltechnik, Elektrotechnik, Kraftfahrzeugtechnik und Informations- und Telekommunikationstechnik.

Unsere Berufsschule vermittelt im Rahmen der dualen Berufsausbildung gemeinsam mit den Betrieben eine Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf und erweitern die allgemeine Bildung. Die Auszubildenden in 21 Ausbildungsberufen werden in Fachklassen für Einzelberufe oder Berufsgruppen zusammengefasst. Gibt es in einem Ausbildungsberuf nur wenige Auszubildende, werden Bezirksfachklassen, Landesberufsschulen und Bundesfachklassen (mit Internatsbetrieb) eingerichtet.

In der Berufsschule können die Auszubildenden – je nach vorheriger Qualifikation – den Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss oder den Mittleren Schulabschluss erlangen. An einer auswärtigen Abendschule kann zusätzlich die Fachhochschulreife erreicht werden.

Die Berufseingangsklassen dienen dazu, die Chancen an der Schwelle ins Berufsleben zu verbessern. Die Jugendlichen werden im Rahmen eines auf Berufsorientierung und Berufsreife ausgerichteten Coachings individuell betreut und beraten. Vorrangiges Ziel ist es, möglichst berufsvorbereitende und/oder berufsqualifizierende Alternativen zu klären. Jugendliche ohne Schulabschluss haben außerdem die Möglichkeit, im Rahmen eines ausbildungsvorbereitenden Jahres oder einer berufsvorbereitenden Maßnahme der Agentur für Arbeit einen solchen zu erwerben.

Den Anmeldebogen für die Berufsschule finden Sie hier.

(Quelle: www.schleswig-holstein.de/Bildung/DE/Rund_um_Schule/BeruflicheBildung/Schularten/Berufsschule/berufsschule_node.html vom 17.11.14)

Berufsvorbereitung

In der Berufsvorbereitung werden Jugendliche beschult, die bislang noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. Die Berufsschulpflicht ist nach einem Jahr der Beschulung erfüllt.

Unsere Bereiche

Ausbildungsvorbereitung SH (AVSH) Berufsintegrationsklassen (BIK) Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen
Hier lang

Elektrotechnik

Die 3-jährige Ausbildung findet im Rahmen des dualen Systems statt. In der Berufsschule und im Ausbildungsbetrieb werden grundlegende Kernqualifikationen der Elektro- und Veranstaltungstechnik vermittelt.

Fachtheoretischer Unterricht

Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Elektroberufe für Handwerk oder Industrie
Hier lang

Informationstechnik

Die 3-jährige Ausbildung findet im Rahmen des dualen Systems statt. In der Berufsschule und im Ausbildungsbetrieb werden grundlegende Kernqualifikationen der Informations- und Kommunikationstechnik vermittelt.

Fachrichtungen

Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung oder Systemintegration oder IT-Systemelektroniker
Hier lang

Kraftfahrzeugtechnik

Ein besonderer Schulabschluss für die Ausbildung des KFZ-Mechatronikers wird grundsätzlich nicht gefordert, die meisten Betriebe verlangen allerdings mindestens einen sehr guten Hauptschulabschluss bzw. Realschulabschluss

Schwerpunkte

Elektrotechnik, Metalltechnik Zweirad und KFZ-Technik
Hier lang

Metalltechnik I: Industrie

Den Schülern wird eine Berufsbefähigung vermittelt, welche sich durch eine weitreichende Selbstorganisation auszeichnet, um der Vielfalt an - auch zukünftigen - Anforderungen gerecht werden zu können.

Berufe

Technischer Systemplaner/-in, Technischer Produktdesigner/in, Feinwerkmechaniker/in, Gießereimechaniker/in, Industriemechaniker/in, Konstruktionsmechaniker/in, Werkzeugmechaniker/-in, Zerspanungsmechaniker/-in,
Hier lang

Metalltechnik II - Handwerk

Den Schülern wird eine Berufsbefähigung vermittelt, welche sich durch eine weitreichende Selbstorganisation auszeichnet, um der Vielfalt an - auch zukünftigen - Anforderungen gerecht werden zu können.

Berufe

Anlagenmechaniker/-in MINIMAX, Anlagenmechaniker/-in SHK, Anlagenmechaniker/-in Industrie, Metallbauer/-in
Hier lang