Elektroniker/innen für Informations- und Systemtechnik (EIS) werden am RBZ Technik in 13 Lernfeldern unterrichtet.

Der theoretische Unterricht findet in Klassenräumen und Laboren der Elektrotechnik, Elektronik, Netzwerktechnik, Anwendungsentwicklung und  Mikroelektronik statt.

Lehrplan EIS (Industrielle Elektroberufe)

Elektroniker/innen für Informations- und Systemtechnik sind an der Entwicklung von Automatisierungssystemen, Informations- und Kommunikationssystemen, Steuerungselementen, Signal- und Sicherheitssystemen oder funkttechnischen Systemen beteiligt und arbeiten an deren Umsetzung un Installation mit. Sie montieren Hardwarekomponenten und elektronische Bauteile. Zudem installieren sie informationstechnische Geräte, konfigirieren Betriebssysteme und Netzwerke, bauen Sicherheitsmechanismen ein und richten Bedienoberflächen und Benutzerdialoge ein.

PDF: BerufeNet_Steckbrief    Quelle: Bundesagentur für Arbeit (Stand 3.3.2014)

Ansprechpartner
Herr Thomas Haderup
0431 – 16 98 600