Mit Berufsausbildung und Fachhochschulreife in einem Jahr zum Abitur
Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung, die Fachhochschulreife und
möchten an einer Universität studieren.

Dazu benötigen Sie die  Hochschulreife.

Sie können bei uns die  fachgebundene  oder die  allgemeine Hochschulreife  erwerben.

Die Schulzeit dauert ein Jahr  und bereitet Sie auf ein Hochschulstudium vor. Mit der fachgebundenen Hochschulreife (Fachrichtung Technik) dürfen Sie technologiebezogene Fächer studieren. Ein Liste möglicher Fächer finden Sie  hier (Landesverordnung über die Berufsoberschule).

Mit der allgemeinen Hochschulreife dürfen Sie jedes Fach studieren. Für den Erwerb der allgemeinen Hochschulreife benötigen Sie den Nachweis (4 Jahre) einer  zweiten Fremdsprache.  Fall Sie diesen Nachweis nicht erbringen können, bieten wir unseren Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit die Kenntnisse einer zweiten Fremdsprache (Französisch) in zwei Jahren (FOS + BOS bzw. BFS III + BOS) zu erwerben. Nähere Informationen erhalten sie unten.

Eingangsvoraussetzungen und Bewerbung
Sie müssen die schulischen und die beruflichen Vorraussetzungen erfüllen:

schulische Vorraussetzung:

  • Fachhochschulreife

berufliche Vorraussetzung:

  • Abschluss einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung
           oder
  • eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufstätigkeit

Diese Vorrausetzung müssen Sie zu Begin der Schulzeit erfüllen. Falls Sie noch die Fachoberschule besuchen, können Sie sich auch mit dem Halbjahreszeugnis bewerben.

Bewerbungsunterlagen und nähere Informationen erhalten Sie hier.
 
Weitere Informationen können den Info-Blättern entnommen werden:
– Info BOS –  Fachrichtung Technik als  PDF

Faltblatt  BOS

Ansprechpartner
Herr Volker von Bülow
0431 – 16 98 637
volker.von-buelow@rbz-technik.de